Der, aus einer Kieskuhle entstandene, 12 ha große See an der A7 / B200 ist geprägt durch seine tiefen und flachen Ufer mit ausgedehnten Schilfzonen. An einigen Stellen liegt der Grund 10 Meter unter der Wasseroberfläche (genauer Details auf unserer Tiefenkarte). Der Boden besteht größtenteils aus Kies, doch an manchen Stellen kann es schlammig sein.

Zur Pflanzenvielfalt gehören neben Schilf auch kleine Seerosenfelder und Wasserpflanzen im Uferbereich. Dort finden unsere verschiedenen Fischarten genug Unterschlupf. Neben Aal, Hecht und Karpfen haben wir auch Bachforellen, Bitterlinge, Flussbarsche, Gründlinge, einige Karauschen, Kaulbarsche, Moderlieschen, Regenbogenforellen, Rotaugen, Rotfedern, Schleien, Seeforellen, Stichlinge und natürlich unser Wappenfisch, den Zander. Damit unser Artenvielfalt bestand hat, gibt es feste Schonzeiten!

Dein Interesse ist geweckt? Du kannst für unseren See Gastkarten beim Gewässerwart und beim 2. Vorsitzenden bekommen. Der Preis für 24 Stunden liegt bei 15€ und drei Ruten. Wichtig ist, dass du mit einem volljährigen ASV Jarplund-Weding Mitglied angelst.

Unser Vereinssee in Nebel gehüllt

Mitglied werden

Du möchtest Mitglied werden und wohnst in der Gemeinde Handewitt? Dann kannst du dir in unserem Download Bereich ganz einfach die Beitrittserklärung herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und bei dem 1. Vorsitzenden abgeben. Wir freuen uns auf dich!